Bhutan - Aktiv "Bike & Hike" Wandern, Trekking und Kultur

Preisübersicht
2 Personen
p.P.
4.690 €
3 - 6 Pers.
p.P.
a. Anfrage
Alle Angebote werden für Sie individuell, unverbindlich und tagesaktuell auf Anfrage erstellt | Flüge werden optional angeboten und auf Wunsch hinzugebucht

14 Tage | Privatreise | aktive Rundreise | Tägliche Anreise möglich

Reiseübersicht & Termine

Charakter

Diese Bhutan Reise ermöglicht Ihnen auf genußvolle Art und Weise ein Maximum an sportlichen Aktivitäten, die Sie in Bhutan erleben können. Neben Bogenschießen, Rafting steht eine Mountainbike Tour auf dem Programm.

Der Owl Trek in Bumthang ist ein 3-tägiger Treck und führt Sie in die umliegenden Berge des Choeskor Tales in Bumthang. Sie können das dörfliche Leben in Dhur mit verfolgen und in den hochgelegenen Klöstern Tharpaling und Choedak die Mönche bei ihren Gebeten beobachten. Nur selten kommen Touristen in diese Klöster, da sie abseits der üblichen Touristenpfade liegen. Auf dem Weg durch die Ur-Wälder begegnen Ihnen viele Vögel und Yaks weiden auf den Hochflächen. Der Blick reicht über das Tal, bis hin zu den Gipfeln des höchsten Berges Bhutans, dem Gangkar Puensum.

Sie besuchen außerdem die wunderschönen Dzongs und Klosteranlagen, sowie einfache Bauernhäuser und kleine Werkstätten.

Bumthang - das spirituelle Herz bietet mit seinen vier einsamen Tälern Chumey, Choekhor, Tang und Ura - die alle zwischen 2600 und 4000 m hoch liegen, wunderschöne Klöster und eindrucksvolle Wanderungen. Sie genießen hautnah und live das einheimische Leben der Bergbauern und wohnen im Aum Sherab Dolma Farmhouse. Das kleine Bauernhaus liegt wunderschön gelegen auf einem Plateau oberhalb des Jambay Lhakhangs im Choekhor Tal. Die kleinen Zimmer sind einfach aber sauber und haben eine Gemeinschaftsdusche mit heißem Wasser. Einige Zimmer verfügen über eine eigene Toilette. Das Essen dort ist vorzüglich und lt. einigen Gästen das Beste in ganz Bhutan. Es wird von der Besitzerin Aum Sherab immer frisch zubereitet und enthält alte Rezepte von speziellen Gerichten aus der Region. Ihre selbstgemachten Nudeln sind ein Genuss. Im Garten des Bauernhauses gibt es auch ein uriges Hot-Stone-Bad, das in einem kleinen Holz-Häuschen untergebracht ist (Holzbadewanne) und von außen mit Steinen gefüllt wird. Es ist wirklich zu empfehlen und erinnert eher an eine Sauna.

Wer wirklich gerne auch hautnah das bäuerliche Leben in Bhutan kennenlernen möchte und auch nicht vor etwas weniger Komfort zurückschreckt, der ist hier an der richtigen Stelle.

Die Familie ist ausgesprochen nett und zuvorkommend und man fühlt sich hier bestens aufgehoben. Der Bukari im gemütlichen Living-room sorgt am Abend für Wärme und ein Wohlfühl-Klima.

Als krönenden Höhepunkt Ihrer Bhutanreise erleben Sie das Jakar Festival in der einsamen Bumthang Region. Der Abschluß bildet der Panoramaflug von Jakar nach Paro und am letzten Tag die Wanderung zum Kloster "Tigernest" mit einer anschließenden Übernachtung im Komfortlodge Hotel Naksel.

Reisezeit & Termine:

Die beste Reisezeit ist von Oktober - Mai. In diesen Monaten sind tägliche Anreisetermine - je nach Verfügbarkeit der Flüge möglich. Verlängerungs- und Anschlusstouren sind möglich. Anreise über Delhi, Kathmandu, Bangkok oder Kalkutta. Die Bhutan Reise ist auch als Privatreise zu Ihrem Wunschtermin durchführbar.

Schwierigkeitsbewertung:

  • Moderate - Anspruchsvolle Wanderungen
  • Durchschnittl. Höhenmeter pro Tag: 500m-900m
  • Wanderungen mit Tagesrucksack 4-8 Stunden
  • Durchschnittl. Höhe: 2500m-4500m
  • Moderate Bike und Raftingtour - auch für Einsteiger

Anforderungen:

Anforderungen für den Trek: Da der Owl Bumthang Trek auf eine Höhe über 4000 m führt ist eine gute Kondition und körperliche Fitness erforderlich.

Sie sollten eine gesunde Gesamtkonstitution besitzen und eine gute Ausdauer mitbringen. Sie bewegen sich in Höhen zwischen 2500m und 4500m Höhe wobei Sie sich am Anfang der Reise gut an die Höhe anpassen können. Auf dem Trekking werden Sie von einer einheimischen Küchenmannschaft einem Guide und Trägern bzw. Tragtieren begleitet. Sie müssen sich also um nichts kümmern und brauchen nur einen Schlafsack. Die Tagesetappen liegen zwischen 4-8 Stunden wobei immer ausgiebige Pausen um Ihren Lunch einzunehmen, eingelegt werden. Sie haben also immer genügend Zeit um zu fotografieren und die Landschaft zu genießen.Auf der MTB-Fahrradtour sollten allgemeine Fahrradkenntnisse vorhanden sein. Die Tour ist für einen durchschnittlichen Radler gut und ohne Probleme machbar.Die Raftingtour gestaltet sich ebenfalls moderat, Sie sollten schwimmen können.

Vorgesehene Hotels:

  • Thimphu: Druk 4* Hotel oder gleichwertig
  • Trongsa: Hotel View Point oder Yangkhil Resort oder gleichwertig
  • Punakha: Punatshangchhu Cottages oder gleichwertig
  • Jakar: Wangdichholing Hotel oder gleichwertig
  • Jakar-Choekhor Tal: Aum Sherab Dolma Farmhouse
  • Chumey: Chumey Nature Resort oder gleichwertig
  • Naksel Komfort Lodge 4-5* Hotel (http://www.naksel.com/)

Enthaltene Leistungen:

  • Reiseverlauf wie beschrieben m. englisch sprachigem Guide
  • 7 Übernachtungen in landestypischen Mittelklasse-Hotels (3 bzw.4 Sterne-Hotels, wo möglich im Deluxe Room)
  • 3 Übernachtungen im Naksel Boutique Hotel im Paro Tal, Deluxe Room, http://www.naksel.com/
  • 2 Übernachtungen im Zelt mit Vollverpflegung
  • 1 Übernachtung in einem Farm-House bei einer Bauernfamilie
    im "Aum Sherab Dolma Farmhouse"
  • 1 Raftingtour
  • 1 MTB-Fahrradtour inkl. Fahrradverleih
  • 1 Bogenschießen Kurs
  • 1 Abendessen im wunderschönen Zhiwa Ling Hotel
  • 1 Inlandsflug von Jakar nach Paro
  • Vollpension +1 Flasche Mineralwasser für unterwegs
  • Alle Fahrten und Transfers
  • Visum für Bhutan und deren Beantragung
  • Eintrittsgelder für Museen u. sonstige Institutionen
  • Notwendige Begleitmannschaft (Koch, Staff, Guide, Horse-Man) für die Trekking-Tour incl. Pferde fürs Gepäck
  • komplette Campingausrüstung wie Zelte, Matten etc. (Sie brauchen einen warmen Schlafsack)
  • Abgaben an das Dep. of Tourism lt. staatlicher Regelung
  • Sicherungsscheine inkl. Haftpflicht (Ihr Reisepreis ist sicher, über Travelsafe)

Nicht enthalten:

  • Flug mit Drukair oder anderen Fluggesellschaften
  • Persönliche Ausgaben für Getränke im Hotel oder Restaurant
  • Trinkgelder
  • Persönliche Reiseversicherungen
  • Indien oder Nepal Visa
  • Transferhotels in Indien, Thailand oder Nepal

Verlängerungsprogramme:

Neu! Ab September 2011 gibt es Inlandsflüge nach Ostbhutan in die Bumthang Region. Ebenfalls besteht die Möglichkeit zusätzlich 1-2 Tage im Paro-Tal zu verbringen, um sich dort in einem schönen Hotel z.B. dem Zhiwa Ling oder Uma Pro verwöhnen zu lassen.

Auch Indien bietet Verlängerungsmöglichkeiten wie z.B. eine Safari zu den Panzernashörnern im Kaziranga Nationalpark, oder eine Flußfahrt auf dem Ganges bei Varanasi. Auch Myanmar und Nepal bieten lohnenswerte Zusatzprogramme. Sprechen Sie uns auf Ihren Wunsch an. Wir gestalten Ihnen ihre Wunschreise nach Maß.

Stationen der Reise Zurück zur Übersicht

Anreise

(Eigene- oder durch berghorizonte organisierte Anreise via Indien, Thailand oder Nepal möglich - Sprechen Sie uns auf Ihren Flugwunsch an)

Tag 01: Auf den Schwingen des Drachen nach Bhutan

Auf einem spektakulären Flug vorbei an den höchsten Bergen der Welt (nur via Delhi und KTM) schlängelt sich die Maschine der Drukair in das enge Parotal und landet schließlich auf dem kleinen Flughafen. Sofort umfängt Sie die friedliche Atmosphäre und klare Luft Bhutans und entspannt können Sie Ihre Reise durch dieses bezaubernde Land beginnen.

Herzliche Begrüßung durch die örtliche Reiseagentur und Fahrt nach Thimphu ins Hotel, um sich kurz frisch zu machen. Anschließend erkunden Sie bereits die ersten Sehenswürdigkeiten und Highlight in Bhutans Hauptstadt. Übernachtung in Thimphu

Tag 02: Zu Füssen des Buddha

Am heutigen Tag zeigt Ihnen der Guide die interessantesten Sehenswürdigkeiten in und rund um Thimphu u.a. den Memorialchorten, eine Schule für trad. Handwerkskünste, das Takingehege, eine kleine Papierfabrik und die riesige Buddha-Statue über der Stadt. Nach dem Mittagessen geht es in die die ehemalige Winterhauptstadt Punakha. Die Straße führt entlang des Thimphu Chhu´s durch wild zerklüftete Schluchten bis zur Abzweigung hinauf zum Dochula Pass. Die Passhöhe ist markiert von 108 Chorten und unzähligen Gebetsfahnen und bei klarem Wetter kann man von hier oben die Gipfel der schneebedeckten 7000er an der Grenze zu Tibet sehen. In zahlreichen Windungen geht es dann hinunter ins Tal von Wangdue Phodrang, wo Sie noch einen gemütlichen Spaziergang zum kleinen Chimi Lhakhang unternehmen. Am späten Nachmittag besichtigen Sie noch den beeindruckenden Dzong von Punakha, der auf einer Landzunge steht, die man über eine schöne trad. Brücke erreicht. (kann auch am nächsten Morgen besucht werden, falls die Zeit nicht reicht!) Stimmen Sie dies vor Ort mit Ihrem Guide ab.

Übernachtung in Punakha oder Wangdue Phodrang

Tag 03: Raftingtour - Weiter nach Trongsa

Am Morgen starten Sie Ihre Raftingtour (ca. 2 Stunden) Anschließend geht es weiter zum kleinen Ort Wangdue Phodrang, wo Sie einen kurzen Rundgang im schönen alten Dzong des Tales machen. Anschließend fahren Sie weiter zu den Black Mountains, wo die Straße ins Phobjikha Tal abzweigt. Vielleicht sehen Sie schon die ersten Yaks, die den hier wachsenden Zwergbambus fressen. Der kleine Ort Gangte wird von einem großen Kloster überragt, das zum Nyingmapa Orden gehört. Nach einem Besuch im Kloster und einem Spaziergang durch das kleine Dorf geht es weiter bis nach Tronga, einem kleinen verträumten Städtchen, das an einem Berghang liegt.

Übernachtung in Tronsga

Tag 04: Wo die Monarchie ihren Anfang nahm

Am Morgen unternehmen Sie vom View Point eine Wanderung hinunter in die Schlucht des Mangde Flusses, überqueren den Fluss auf einer trad. Holzbrücke und erklimmen den Weg hinauf zum mächtigen Trongsa Dzong, der die Schlucht überragt. Rundgang im Dzong mit seinen vielen kleinen Innenhöfen und unzähligen Räumen. Anschließend besuchen Sie das schöne Museum im Ta Dzong. Am Nachmittag fahren Sie noch in Richtung Zhemgang zu einem wundervollen Nonnenkloster und können hier auch etwas die veränderte Vegetation der südlicheren Regionen erleben.

Tag 05: Ins Herz des Landes

Landschaftlich reizvolle Fahrt weiter ins erste der 4 Täler Bumthangs, ins wunderschöne Chumey Valley. Das Landschaftsbild ändert sich und soweit das Auge reicht, erstreckt sich nun dichter Nadelwald. Sie erreichen das erste der vier Täler Bumthangs, das Chumey Valley, in dem vor allem Kartoffeln angebaut werden. Kleine Webereien säumen die Straße und bieten ihre handgewebten Stoffe aus Schaf- und Yakwolle zum Verkauf an. Auf der Fahrt gibt es immer wieder einige Stopps um sehr schöne Bilder zu knipsen. Am Nachmittag können Sie ganz nach Lust und Laune eine kleine Wanderung unternehmen. Übernachtung im Chumey Nature Resort

Tag 06: Das spirituelle Herzstück des Landes

Überwiegend zu Fuß erkunden Sie heute das Haupttal der Region mit seinen wunderschönen Klöstern Jambay and Kurjey und das auf der gegenüberliegenden Flußseite liegende Tamshing Kloster, dem Stammsitz von Pema Lingpa, dem großen Heiligen der Region. Sie wandern vorbei an Bauerhäusern und beobachten das ländliche Leben Bhutans. Übernachtung im Bauernhaus.

Owl Trek in Bumthang

  • Einfacher bis mittelschwerer 3-tägiger Trek
  • Das dörfliche Leben in Bumthang
  • Hochgelegene Klöster im Chumey Tal
  • Schöne Ausblicke auf die umliegenden Täler und Berge

Dieser 3-tägige Trek führt in die umliegenden Berge des Choeskor Tales in Bumthang. Sie können das dörfliche Leben in Dhur mit verfolgen und in den hochgelegenen Klöstern Tharpaling und Choedak die Mönche bei ihren Gebeten beobachten. Nur selten kommen Touristen in diese Klöster, da sie abseits der üblichen Touristenpfade liegen. Auf dem Weg durch die Ur-Wälder begegnen Ihnen viele Vögel und Yaks weiden auf den Hochflächen. Der Blick reicht über das Tal, bis hin zu den Gipfeln des höchsten Berges Bhutans, dem Gangkar Puensum.

Tag 07: Trekking nach Schonath

Von Manchugang geht es bergauf zum Dorf Dhur, dem größten Dorf in Bumthang auf 2.850 m Höhe. Das Dorf hat ungefähr 75 Haushalte und die Bewohner sind überwiegend Bauern und Yakzüchter. Hier werden zwei unterschiedliche Dialekte gesprochen, Bumthang Kha und Brokke. Etwas unterhalb am Fluß kann man noch eine wasserbetriebene Mühle sehen, wo Getreide gemahlen wird. Das Camp liegt in Schonath auf 3.230 m Höhe. Hier hört man nachts des Öfteren den Ruf von Eulen.

Gehzeit ca. 4 - 5 Std.

Tag 08: Nächstes Camp Kitiphu

Durch einen dichten Ur-Wald geht es am nächsten Morgen in ca. 2 Std. hinauf zum Drangela Pass (3600 m) und weiter am Bergrücken entlang auf 3.870 m, wo wir das Nachtlager errichten. Von hier aus hat man einen herrlichen Blick auf die schneebedeckten Gipfel in der Ferne und hinunter ins Tal. Wenn Sie noch etwas höher klettern auf 4000 m zum Gipfel Kitiphu, liegt das Gangkar Puensum Massiv direkt vor Ihnen.

Gehzeit ca. 5 - 6 Std.

Tag 09: Kitiphu - Jakar

Vielleicht haben wir Glück und das Wetter beschert uns am Morgen einen unvergesslichen Sonnenaufgang. Anschließend geht es wieder abwärts zu den Klöstern Zhambala, Choedak und Tharpaling, wo uns die Mönche gerne willkommen heißen. Das Kloster Choedak beherbergt 100 Statuen von Chenrezig, was einzigartig ist in Bhutan. Am Nachmittag bringt uns ein gemächlicher Spaziergang entlang des Berghanges zurück nach Jakar, wo uns zum Abschluss noch ein herrlicher Blick auf den Dzong vergönnt ist.

Gehzeit ca. 4 Std. Übernachtung im Hotel.

Tag 10: Das große "Jakar Festival" (je nach Termin)

Rückfahrt nach Jakar und Besuch des Festival im Dzong von Jakar mit farbenprächtigen Maskentänzen. Umgeben von fröhlich gestimmten Bewohnern marschieren Sie zum Dzong und suchen sich erst mal ein Plätzchen, von dem aus Sie das bunte Treiben der Tänze und Gesänge gut beobachten können. Freundlich lächelnde Bhutanesen posieren gerne für Fotos und Pausenclowns "Atzaras" genannt, treiben ihre Späße. Stimmen Sie 1-2 Tage vor dem Fest Ihren Plan mit dem Guide ab. Übernachtung in Jakar

Tag 11: Panorama - Rückflug nach Paro

Geplanter Rückflug nach Paro, wenn möglich erst am Abend um noch mehr Zeit fürs Festival zu haben. Übernachtung in Paro
Die Inlandsflüge sind nicht Bestandteil des Reisepreises/Reiseleistung. Die Flugpreise stehen noch nicht fest (voraussichtlich ca. 100.- bis 150.- US-Dollar p.P. - genaue Infos sobald Flugpläne, Preise etc. bekanntgegeben werden). Für 2012 sind erstmals Inlandsflüge in Bhutan geplant. Die Flughäfen Jakar & Bumthang sind schon fertig. Wann der Flugbetrieb genau aufgenommen wird steht noch nicht fest. Wir halten Sie auf dem Laufenden. Es kann möglicherweise noch zu kleineren Programmänderungen kommen. Übernachtung im Naksel Komfortlodge Hotel.

Tag 12: MTB-Fahrradtour 

Eine wunderschöne MTB-Fahrradtour bringt Sie heute auf den höchsten zu befahrbaren Pass Bhutans, den Chele La (4.000m). Es gibt mehrere Möglichkeiten eine kurze bis lang und leicht oder anspruchsvolle MTB-Tour zu fahren. Besprechen Sie dies ganz individuell ganz nach Ihrem Können und Wünschen mit Ihrem Guide vor Ort. Übernachtung im wunderschönen Komfortlodge Hotel Naksel.

Tag 13: Ein Ort voll Spiritualität

Als letztes großartiges Highlight Ihrer Reise nach Bhutan steht die herrliche Wanderung hinauf zum Taktshang Kloster (Tigernest) auf dem Programm. Das Kloster liegt spektakulär auf einem Felsvorsprung, den man über Steinstufen vorbei an einem schönen Wasserfall erreicht. Nach einer ausgiebigen Besichtigung der Klosteranlage genießen wir eine Pause in der etwas unterhalb liegenden Cafeteria mit schönem Rundumblick. Ein Rundgang in der Ruine des Drukgyel Dzong, die den Talabschluß bildet und ein letzter Blick auf Jhomolhari beschließen diesen wunderschönen Tag.
Übernachtung im wunderschönen Komfortlodge Hotel Naksel.

Tag 14: Abschied von Bhutan

Am Morgen heißt es Abschied nehmen von diesem besonderen Land mit seinen freundlichen Bewohnern, tief versteckt an den Ausläufern des Himalaya.

Transfer zum Flughafen und Rückflug zum Zielort Ihrer Wahl

Verlängerungsprogramme sind möglich. Sprechen Sie uns an.

(Änderungen vorbehalten)

Bhutan Feedbacks, Gästestimmen und Reiseberichte von berghorizonte Gästen finden Sie im Blog...hier gehts zum REISEBLOG

https://www.berghorizonte.de/bhutan/reiseangebot/bhutan-aktiv-bike-hike-wandern-trekking-und-kultur.html