Chile - Patagonien Ecocamp "Abenteuer Patagonia" Trekking, Kajak, Reiten und Mountainbiken

Preisübersicht
2 Personen
p.P.
2.490,00 €
3 - 6 Personen
p.P.
Auf Anfrage
Einzelzimmer
p.P.
Auf Anfrage
Alle Angebote werden für Sie individuell, unverbindlich und tagesaktuell auf Anfrage erstellt | Int. Flüge werden optional angeboten und auf Wunsch hinzugebucht

6 Tage | Gruppen- oder Privatreise | Eco Camp Aktivreise | Tägliche Anreise möglich

Reiseübersicht & Termine

Highlights

  • Aktiv Patagonien entdecken
  • Eco Camp Komfort Unterkünfte direkt im Nationalpark
  • Kajak fahren neben Gletscherschollen
  • Wanderung zum Fuß der Torres del Paine
  • Radfahren & patagonisches BBQ
  • Reiten auf patagonischen Pferden

 

 

Charakter:

Lernen Sie das allerbeste kennen, dass das chilenische Patagonien zu bieten hat, kennen - in einem unvergleichlichen, spannenden Aktiv-Abenteuer durch den Torres del Paine Nationalpark. Die adrenalingefüllte Reise besteht aus Trekking, Reiten, Mountainbiken und einer Tour auf dem Kajak.

Übernachten werden Sie in Suiten des Eco Patagonia Camp, einer modernen, gemütlichen Gruppenunterkunft, in der sie alleine oder mit anderen den Abend bei gutem Essen und Gesprächen ausklingen lassen können.

Termine:

  • Privatreise: Von November bis April tägliche Anreise und Durchführung möglich


Weitere Patagonien Reisebausteine oder Anschlussprogramme in Chile, Argentinien und in die Antarktis sind auf Anfrage möglich

Geplante Aktivitäten im Torres del Paine Nationalpark:

  • Punta Arenas, Puerto Natales oder El Calafate - Torres del Paine NP
  • Torres del Paine NP - MTB nach Laguna Azul
  • Torres del Paine NP - Kajak und Bootfahrt zum Grey Gletscher
  • Torres del Paine NP - Reiten auf Patagonischen Pferden
  • Torres del Paine NP - Trek Tower Base
  • Torres del Paine NP - Punta Arenas, Natales oder Calafate

 

 

Leistungen:

  • Alle Transfers laut Beschreibung
  • Alle Aktivitäten und Ausrüstung der Hardwear laut Programm
  • Erfahrener Guide (englisch/spanisch)
  • Nationalpark Permits und Gebühren
  • Übernachtungen im Eco Camp
  • Vollpension (2 Mahlzeiten + Lunchbox)
  • 1 Übernachtung in der Refugio Paine Grande Lodge (DZ) oder auf dem Campingplatz
  • Bootstour auf dem Lake Grey
  • Sicherungsschein

Leistungen nicht inkludiert:

  • Flüge
  • Reiseversicherungen
  • Persönliche Ausgaben
  • Eigene Ausrüstung
  • Trinkgelder
  • Getränke und Snacks zwischendurch
  • Zusätzliche Kosten bei Krankheit, Bergrettung, Änderung der Route durch höhere Gewalt bzw. Änderungen durch Flugzeitverschiebungen

Stationen der Reise Zurück zur Übersicht

Tag 1: Das Patagonien Abenteuer kann beginnen

Torres del Paine NP, Chile

Die Reise beginnt. Sie werden vom Flughafen oder falls schon vor Ort, von Ihrem Hotel, durch einen unserer Mitarbeiter abgeholt und in das Eco Camp Patagonia, welches im Osten des Torres del Paine Nationalparks liegt, gebracht.

Auf der Route werden sie einige Stopps machen, um sich die Dörfer anzusehen, wie z.B. in Puerto Natales, ein kleines, belebtes Städtchen an den Ufern des Meeresarms "Seno de Ultima Esperanza", wo Sie ein einheimisches Mittagessen genießen werden. Danach geht es weiter nach Cueva de Milodon, eine riesige uralte Höhle in der prähistorische Tierfunde gemacht wurden. Der Weg ist sehr atmosphärisch: viele wilde Vogelarten und die patagonische Landschaft erstrecken sich vor Ihren Augen.

Das Tagesproramm endet offiziell mit der Ankunft im Eco Camp, von wo aus man bereits einen Blick auf die "Türme" erhaschen kann. Im Sommer sind die Tage noch lange lichtdurchflutet (bis ca. 23 Uhr), sodass Sie nun noch Zeit haben werden die patagonische Steppe mit ihren Guanacos (Lamas) und den schneebedeckten Berglandschaften zu bewundern.

Übernachtung im Eco Camp

Tag 2: Auf dem MTB zur Laguna Azul

Torres del Paine NP

Nach dem Frühstück geht es mit dem Auto nach Estancia Laguna Amarga. Dort werden Sie mit einem Mountainbike ausgestattet mit dem es dann ca. 20 km weiter nordöstlich zur Campsite an der Laguna Azul ("Blaue Lagune") geht. Auf der Radtour begegnen Sie zu großer Wahrscheinlichkeit guancanos, der für die Region typische Lama-Art, und straussenähnlichen ñandús, vielleicht sehen Sie sogar einen Puma-Fußabdruck.

Die MTB Tour führt Sie durch Buchenwälder und die Wildnis, vorbei an einer Bergschlucht, bevor Sie dann bei der Laguna Azul ankommen. Nun gibt es erst einmal ein leckeres Mittagessen, welches die Guides für Sie mitgebracht haben. Nach Zeit zur Entspannung und des Betrachtens dieses wunderschönen Ortes erklimmen Sie einen Aussichtspunkt der sich in unmittelbarer Nähe befindet. Von hier hat man einen fantastischen Blick auf die Ausmaße der Lagune und fühlt sich verbunden mit der Natur. In der Ferne kann man von hier außerdem die Torres del Paine erblicken.

Die Rückfahrt auf dem MTB zum Camp ist optional - wer für heute genug hat, kann auch mit dem Van, der allzeit in der Nähe des Teams sein wird, zum Eco Camp zurück fahren.

Zurück im Camp können Sie heute Abend die Füße hochlegen und mit den anderen den Abend bei einem Aperitif und leckerem BBQ-Style Abendessen genießen.

Übernachtung im Eco Camp

 

 
Tag 3: Kajak und Bootstour zum Grey Gletscher

Torres del Paine NP Nach einem stärkenden Frühstück im Camp geht es um 9 Uhr, zunächst per Van, zum zwei Stunden entfernten Grey See, der sich im westlichen Sektor des Parks befindet. Nun steht eine Überquerung des Gletschersees mit dem Boot an. Ein einmaliges Erlebnis - während sich zur einen Seite die großen Eisschollen/-spitzen des riesigen Eisfeldes erstrecken, sehen Sie auf der anderen Seite die imposanten Torres Türme.
Vom Boot geht es in ein kleineres Boot - ein Kajak um genau zu sein. Mit diesem können Sie nun (natürlich ausgestattet mit Neopren, wasserdichter Jacke, Handschuhen etc) in Kleingruppen den Grey See erkunden. Und dann paddeln Sie mit dem Guide in Richtung der östlichen Seite des berühmten Grey-Gletschers!

Durch die riesigen, treibenden Eisstücke hindurch, können Sie nach einer Weile die Wand des imposanten Gletschers erspähen. Hier, am Gletscher, der in seinen vielen Blautönen beruhigend erstrahlt, verweilen Sie nun einen Moment und bekommen warme Getränke und Snacks vom Guide zum Energietanken. Von hier setzen Sie die Route in einem Boot fort, welches Sie über den Greysee zurück zum geparkten Van bringt. Geschafft und glücklich geht es zurück ins Eco Camp.

Übernachtung im Eco Camp

*Im September, Oktober und April ist es aufgrund der Wetterlage möglich, dass die Bootstour nicht durchführbar ist. In diesem Fall werden Sie eine alternative Route nehmen.

Tag 4: Reiten auf patagonischen Pferden

Chilenisches Patagonien

Eine der schönsten Arten Patagoniens Vielfalt zu erleben, ist auf dem Rücken eines Pferdes.

Die Exkursion beginnt um 09:30 Uhr, nach dem Frühstück.

Einige der spektakulärsten Teile der Paine Region werden Sie heute mit Hilfe der Pferde bewundern können und dabei einige Kilometer zurücklegen - über Stock und Stein, durch schmale Flüsse, dichtes Grün und Steppenlandschaften. Erfahrene Reiter werden die Möglichkeit haben, an vielen Stellen im Galopp durch die Prärie zu reiten. Aber auch für unerfahrene Reiter wird dieser Tag ein Genuss und besonderes Erlebnis sein.

Mittagessen wird auf der Seron Campsite serviert, von wo aus Sie einen tollen Blick auf Las Torres, Mount Admiral Nieto, die Blaue Lagune und den Paine Fluss haben. Je nachdem wie die Gruppe sich entscheidet, kann der Ritt auch nach 16.00 Uhr fortgesetzt werden. Falls es Ihnen genug ist, können Sie sich entscheiden am Nachmittag zurück ins Eco Camp zu kehren um einen Cocktail zu genießen oder die Beine baumeln zu lassen.

Sollte aufgrund der Wetterbedingungen ein Ausritt nicht möglich sein, wird er durch einen famosen Trek ins Französische Tal, das Tor zu den Torres del Paine, ersetzt.

Übernachtung im Eco Camp


Tag 5: Trek zum Fuße der Türme "Torres del Paine"

Torres del Paine NP

Das Ziel des vorletzten Tages ist es, die wohl bekannteste Route des Nationalparks zu gehen. Vom Camp aus geht es Richtung Hostería Las Torres bevor es hoch ins Ascencio Tal geht, welches auf der östlichen Flanke der Türme liegt. Berggrade, Buchenwälder und schmale Flüsse begleiten Sie auf diesem szenischen Weg ins Tal.

Die große Hürde kommt in Form einer steilen Moräne, eine große Ansammlung von Gestein, auf deren Rücken Sie sich zum Höhepunkt des Treks hinbewegen. Von hier sieht man nun die drei "Türme" auf Fußhöhe - eindrucksvoll und wunderschön. Die Torres sind drei riesige Monolithen, die ursprünglich einen Gletscherkessel formten und durch das Eis mit der Zeit auseinandergedrängt wurden.

Nach einem anstrengenden Aufstieg können Sie die drei noch einmal in imposanter neuer Art sehen, quasi von genau gegenüber, auf Augenhöhe, mit Blick freigegeben auch auf den Gletschersee der unter ihnen liegt. Gibt es einen besseren Ort sein Mittagessen zu genießen als hier...

Nachdem an sich an der Aussieht und am Essen ausgiebig gelabt wurde, treten Sie die Reise zurück ins Ascencio Tal an und von dort zum Eco Camp.

Übernachtung im Eco Camp

Tag 6: Auf Wiedersehen Torres del Paine!

Punta Arenas, Chile

Am frühen Morgen werden Sie von Ihrem Fahrer abgeholt. Im Wagen können Sie nun entspannen, sich erholen und die Eindrücke der Reise sacken lassen.

Etwas später kommen sie dann in Punta Arenas an. Und so endet die aufregende Reise durch Patagoniens Landschaften. Vielleicht kommen Sie ja schon bald zurück...

Weitere Patagonien Reisebausteine oder Anschlussprogramme in Chile, Argentinien und in die Antarktis sind auf Anfrage möglich!

https://www.berghorizonte.de/chile-argentinien/chile-argentinien-reisen/reiseangebot/chile-patagonien-ecocamp-abenteuer-patagonia-trekking-kajak-reiten-und-mountainbiken.html