Mongolei - Rundreise durch die weiten Steppen der Mongolei

Preisübersicht
2 Personen
p.P.
3.350,00 €
3 Personen
p.P.
3.090,00 €
4 Personen
p.P.
2.690,00 €
Einzelzimmer
p.P.
Auf Anfrage
Alle Angebote werden für Sie individuell und unverbindlich auf Anfrage erstellt | Int. Flüge werden optional angeboten und auf Wunsch hinzugebucht

14 Tage ab/bis Ulan Bator | Privatreise | Tägliche Anreise möglich

Reiseübersicht & Termine

Highlights:

  • Besuch bei den Nomaden der Mongolei
  • Übernachtung in Ger-Camps
  • Wandern und Kultur in den Weiten der Steppe
  • Auf den Spuren Dschingis Khan

Charakter:

Entdecken Sie aktiv die endlosen Weiten der Mongolei. Unser Programm eignet sich besonders für Genießer, Aktive und Kulturinteressierte Gäste. Sie übernachten in der Steppe in Ger-Camps (Nomadenzelte) und erleben so das wirkliche und traditionelle Nomadenleben.

Termine:

Als Privatreise zum Wunschtermin mit täglicher Anreise und Durchführung von Mai - Oktober möglich! Sprechen Sie uns auf Ihren gewünschten Reiseplan an.

Leistungen:

  • Alle Aktivitäten im Programm wie beschrieben
  • Hotelübernachtungen auf Doppelzimmerbasis in Ulaanbaatar (2 Nächte)
  • Yurten / Ger-Camp (9 Nächte)
  • Öko Lodge (2 Nächte)
  • Deutschsprechende Reiseleitung
  • Mineralwasser
  • Besichtigungen Kosten und Eintritte
  • Alle Transfers mit dem 4WD japanischer Minibus
  • Mineralwasser, Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen (Picknick-Mittagessen während der Wanderungen) / spezielle Mahlzeiten- und Abendessen wie im Reiseplan erwähnt
  • Reisepreis-Sicherungsschein über travelsafe (Kundengeldabsicherung)

Nicht inbegriffen sind:

  • Flüge (Bitte sprechen Sie uns auf Ihren Anreise/Flugwunsch an)
  • Reiseversicherungen
  • Persönliche Ausgaben
  • Alkoholische Getränke und Softdrinks
  • Persönliche Ausrüstung

Stationen der Reise Zurück zur Übersicht

1.Tag Die Hauptstadt Ulaanbaatar

Ankunft am Flughafen von Ulaanbaatar. Unser Team heißt Sie herzlich willkommen und bringt Sie in die Stadt zu einem Kaffee und Frühstück und anschließend ins Hotel zum Entspannen. Am Nachmittag erkunden wir in einem Stadtrundgang mit Besichtigungen den Hauptplatz, das Herz von Ulaanbaatar und das National Museum. Weiter geht es zum "Zaisan Denkmal", welches auf einem Hügel am Stadtrand gelegen ist. Vom Denkmal aus bietet sich ein herrlicher Panoramablick über die Stadt. Besichtigung des Bogd Khaan Winterpalast Museums. Mit einem Begrüßungsabendessen mit Folklore beschließen Sie den Tag. Übernachtung im Hotel. "Best Western Premier Tuushin Hotel" **** F/M/A

2.Tag: Noyon Uul

Heute Morgen früh fahren wir nach "Noyon Uul und erreichen unser sehr hübsch gelegenes Gercamp, das den interessanten Namen: "Geheime Geschichte der Mongolei" trägt. (ca. 115 km 1.5 Std) Wir unternehmen eine Wanderung durch die Wälder. Wanderung ca. 3 Std. Übernachtung im Gercamp. "Geheime geschichte der Mongolei" F/M/A

3.Tag: Reise nach Amarbayasgalant

Reise zum Amarbayasgalant Kloster 260km, 5Std, das Kloster ist eines der drei größten buddhistischen Zentren der Mongolei. Nach der Ankunft in Amarbayasgalant, besuchen und erkunden wir das Kloster. Das Kloster wurde zwischen 1727 und 1738 vom Mandschu-Kaiser gebaut, und ist dem großen mongolischen buddhistischen Führer Bogd Zanabazar gewidmet. Im Jahr 1937 wurde ein Teil des Kloster unter der sozialistischen Volksrepublik zerstört. Das Kloster wurde ausgiebig zwischen 1975 und 1990 mit Hilfe der UNESCO restauriert und ist heute in der Liste des UNESCO Kulturwelterbe eingetragen. Das Amarbaysgalant Kloster ist ein kostbares Kulturerbe der mongolische Buddhisten. Wanderung 2Std. Übernachtung im Ger -Camp "Amarbaysgalant Urguu". F/M/A

4.Tag: Nach Moilt, Hanui Balig Fluß.

Am Morgen fahren wir nach Moilt. ( Fahrt ca.280km ca.5 Std.) Der Weg führt vorbei an der zweit größten Stadt Erdenet und einem erloschenen Vulkan "Uran Togoo". Später am Nachmittag erreichen wir unsere Moilt Öko Lodge. Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung. In der Gegend können Sie wandern oder Sie schwimmen im Fluss Haniu Balig. Abendessen. Wanderung ca. 2 Std.Übernachtung im Öko Lodge /Gercamp. F/M/A

5. Tag: Lernen Sie Nomadenleben kennen

Nach dem Frühstück machen wir eine kurze Wanderung und besuchen eine Nomadenfamilie. Hier können wir das Nomadenleben und die Kultur der Nomaden bestens kennen lernen. Köstliche Quarkspeisen und weitere traditionelle Milchprodukten auch den Milchschnapps werden Sie probieren und dessen Herstellung kennenlernen. Heute wird Ihnen ein typisches mongolisches Mittagessen zubereitet. Nach der Pause erkunden wir die Landschaft und besichtigen Fels-u. Steinzeichnung. Optional Pferdereiten. Öko Lodge/Gercamp. F/M/A

6.Tag: Ikh UUL
Wir werden heute unsere Reise nach Ikh Uul fortsetzen (Fahrt ca150km 3 Std). Spät am Nachmittag erreichen wir die wunderschöne Gebirgslandschaft von Ikh Uul. Unser Gercamp liegt am Ufer des Selenge Flußes. Ein Ausflug am Nachmittag führt uns durch die fruchtbaren Flusstäler des Selenges. Dieser größte Fluss der Mongolei ist ein bedeutender Zufluss des Baikalsees. Übernachtung im Gercamp "Goyul Khuree" F/M/A.

7.Tag:
Khuvsgul

Wir werden heute unsere Reise zum Khuvsgul See fortsetzen (Fahrt ca.200 km ca.3.5 Std). Unterwegs, in der "Murun" Stadt, besuchen wir im Stadtzentrum einen typischen Markt. Nach dem Marktbesuch geht die Fahrt weiter zu den berühmten Herschsteinen aus der Hunnen Zeit (200-300 Jahr v.Chr). Spät Nachmittag erreichen wir den Khuvsgul See. Übernachtung im Ger -Camp. "Ashihai" F/M/A

8.Tag: Wanderung und Bootsfahrt.

Der Khövsgöl-See ist 136 km lang, 40km breit und maximal 262 m tief. Durch seine meist tiefblaue Farbe ist er sehr eindrucksvoll. Mongolen nennen den See Dalai Eej "Meeres Mutter" . Neben dem Schwestersee Baikal bietet "sie" das zweitgrößte Frischwasser-Reservoir Asiens mit 70 % des Trinkwasser-Vorkommens in der Mongolei. Heute lernen wir die Wälder um das Seeufer auf einer Wanderung kennen und entdecken unzählige Wildblumen und Heilkräuter. Sie können auch einen Berg besteigen , um einen wahrhaft großartigen Panorama- Blick über den See zu genießen. Nachmittag oder Frühmorgens unternehmen wir eine Bootsfahrt ca.1 Std. Wanderung ca.4 Std. Übernachtung im Ger -Camp. "Ashihai" F/M/A

9.Tag:
Jargalant Heiße Quelle

Heute fahren wir zurück nach Murun und weiter nach Jargalant Soum (ca.280km 6 Std). Heute erkunden wir die mit wunderschönen Blumen bedeckte Steppe. Einige hohe Bergpässe überquerend wird unser Blick immer wieder auf die Bergen und das weite Tal fallen. Spätnachmittag erreichen wir unsere Gercamp, Sie können hier in einem Thermalbad entspannen. Wanderung ca.1-2Std. Übernachtung im Ger -Camp. "Jargalant" F/M/A

10. Tag:
Terkhiin Tsagaan See

Die Entfernung zum Terkhiin Tsagaan See beträgt 90km und dauert ca.2Std. Es ist ein erstaunlich schöner See, der vor vielen Jahrtausenden aufgrund eines Vulkanausbruchs entstand. Am Mittag erreichen wir unser Gercamp. Nachmittag werden wir zum Khorgo Berg wandern. Der Vulkan Krater liegt östlich des Sees Terkhiin Tsagaan und ist 200 Meter breit und 100 Meter tief. Der Nordhang ist mit einem sibirischen Lärchenwald bedeckt. Wanderung ca 4 Std. ca 13-15km. Übernachtung im Ger -Camp. "Maikhan Tolgoi" F/M/A

11.Tag: Kharakhorum

Heute fahren wir nach Kharakhorum. (ca.300km Asphaltstaße)
Auf dem Weg sehen wir den Chuluut Fluss, er fließt durch eine Basaltschlucht. Die Fahrt geht weiter in die Tsetserleg Provinz Stadt vorbei an den Taikhar Felsen. Spät Nachmittag erreichen wir Kharakhorum, Chinggis Khan wählte diesen Ort im Orkhon Tal als Sitz seines Weltreiches. Schon Ende des 14. Jahrhunderts zerstörten Chinas Truppen den Ort. 200 Jahre nach seinem politischen Untergang begann die 2. Blüte Karakhorums: Hier entstand das erste buddhistische Kloster der Mongolei. Wir besichtigen die buddhistische Tempelanlage von Erdene Zuu. Wanderung 1-2 Std. Übernachtung im Ger Camp. "Dream Land" F/M/A

12.Tag: Khögnö Khaan Naturreservat

Wir fahren heute nach Khögnö Khaan ( ca.220km), eine schöne Landschaft - Granitfelsen Berge harmonieren hier mit Sanddünen, eine einzigartige Kombination mongolischer Berge, Wälder und gobiwüstenähnliche Landschaften sind hier an einem Ort vereint. Eine Wanderung durch die Sanddüne und Felsenformationen. Besichtigung von einer Tempelruine. Wanderung ca. 2-3 Std. Sie übernachten im Gercamp. "Khögnö Khaan". F/M/A.

13.Tag: Reise nach Ulaanbaatar
Ulaanbaatar Stadt 340 km, die Fahrt geht zumeist über asphaltierte Straße. Nachmittag erreichen wir den Khustai National Park. Hier beobachten wir Przewalskii Pferd ( Takhi - Wildpferde), die einzigen wirklichen Wildpferde.
Ankunft in Ulaanbaatar und Transfer zum Hotel . Genießen Sie eine traditionelle Vorstellung und ein Abschiedsessen. Wanderung 1-2 Std. Übernachtung im Hotel**** F/M/A

14. Tag : Heimreise
Transfer zum Flughafen. F/:/:

https://www.berghorizonte.de/mongolei-reisen/reise-trekking-individualreisen/reiseangebot/mongolei-rundreise-durch-die-weiten-steppen-der-mongolei.html