Nepal Manaslu Trekking im April 2014

Habe im Frühjahr 2014 die Nepal „Manaslu Trekking Runde“ gewagt – ein unvergessliches Erlebnis!!
Gut vorbereitet durch das Berghorizonte-Team, das fast zu jeder Tages- und Nachtzeit für Fragen, Extrawünsche und zur Beruhigung, wenn die Aufregung stieg…:) erreichbar war, zog sich die gute Planung und Organisation durch die ganze Tour:
Unser Hauptguide Dinesh sprach zwar nicht wirklich sicher Englisch, machte dieses kleine Sprachdefizit aber durch ungemein viel Engagement, Hilfsbereitschaft und große Freundlichkeit wieder fast vergessen, zumal die Verständigung auf Schulenglischniveau dann eigentlich doch immer funktionierte und wir immer gut vorbereitet und von unseren Guides umsorgt in den nächsten Tag und somit in das nächste Abenteuer starteten… . Die Qualität der Lodges schwankte: “landestypisch” ist halt ein dehnbarer Begriff, wobei unser Guide immer bemüht war, uns die beste Lodge / die besten Zimmer, die es auf 3000-4000-Meter Höhe überhaupt gab, zu organisieren – und gabs mal keine Dusche, dann organisierte er uns einen Eimer heißes Wasser – nach ein paar Tagen reicht auch das für die tägliche Körperhygiene ( es ist schon erstaunlich, wie wenig man von dem, was man im verwöhnten Europa für “unverzichtbar” hält, wirklich zum Glücklichsein braucht!!! ).
Der wirklich krönende Abschluss des Manaslu Treks kam dann aber noch nach unserer ohnehin schon überwältigenden Trekkingtour: Unser Hauptguide lud uns in das “Restaurant” seines Onkels ein, wo er für uns alle eigenhändig kochte – ein wunderschöner und herzlicher Abschluss einer tollen Tour – den man für kein Geld der Welt kaufen kann!!
Jederzeit wieder mit Berghorizonte !!

( Birgit )

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

By | 2017-10-12T12:07:47+00:00 27 Mai 2014|Gästebuch, News, Reiseberichte|0 Kommentare