Bhutanreise – Reisebericht & Feedback

Namaste,

gerne berichten wir über unsere perfekte Bhutanreise:

Organisatorisch hat alles wunderbar funktioniert. Tashi ist ein sehr integrer, authentischer und offenherziger Führer. Ebenso Kens, der uns hervorragend und rücksichtsvoll durch Bhutan über die Pässe gebracht hat, sodass wir uns sehr sicher (auch unangeschnallt mangels Sicherheitsgurte) gefühlt haben.

Die Hotels waren gut ausgewählt.

Insbesondere das Dewachen Hotel bestach durch sein Flair. Im Naksel kann man sich das Spa sparen, da unattraktiv. Das Dhensa Resort war zwar gut, aber es geht die bhutanesische Authentität verloren (das Resort könnte auch in den Schweizer Bergen stehen) und das Essen ist zu international.

Tashi und Kens konnten unserem speziellen Wunsch nach lokalem Essen in Farmhäusern und einfachen Restaurants erfüllen.

Überhaupt war Tashi sehr flexibel und immer erfolgreich bemüht unseren Ideen nachzukommen.

Hoffentlich haben wir die beiden nicht überstrapaziert?

Die Reise war in der Abfolge gut strukturiert und ausgewogen zwischen Hiking sowie kulturellen Highlights. So haben wir die Hikingtour auf 7 Stunden im Tal der Kraniche ausgedehnt.

Bzgl. Führung: Tashi hat uns überlegt, geduldig, pünktlich, fachkundig – und mit Humor – durch das schöne Bhutan geführt; wir hatten mit beiden viel Spaß.

Bhutan wird uns in Erinnerung bleiben (nicht nur wegen des Zwangsurlaubes in Kathmandu) und eine Trekkingtour in den nächsten Jahren wäre zu überlegen.

Gruß und Danke

Familie Merk

By | 2015-03-12T21:40:19+00:00 12 März 2015|Gästebuch, News, Reiseberichte|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.