Everest Trekking in Nepal – Yeti Mountain Home

Yeti-Mountain-Home Lodge zu Lodge Trekking in Nepal auf dem Everest Trek

Guten Tag Herr Schubert,

die Yeti-Mountain-Home Komfortlodges sind für nepalesische Verhältnisse Luxus, für uns Europäer eher einfach und rustikal. Für sensiblere Gemüter empfiehlt sich, trotz gut ausgestatteter Betten, die Mitnahme eines leichten Schlafsackes.

Warmes Wasser steht in ausreichender Qualität und Menge nicht immer zur Verfügung. Einen Tag ohne Duschen und Haarwäsche sollte man ertragen können.

Wer in den mittleren und höheren Regionen der Alpen Spaß am Wandern hat, ist körperlich ausreichend vorbereitet für diese Nepal Everest Trekking-Tour.

Unser Nepal Trekking Guide Sonam Tensing Sherpa umsorgte uns rund um die Uhr. Diskret, effizient, immer fröhlich und von einer beeindruckenden Ortskenntnis.

Die Landschaft im Everest Nationalpark ist unglaublich schön, nicht nur wegen der höchsten Berge der Welt.

 

Die Yeti-Mountain-Home Lodges im Mt. Everest Gebiet liegen toll und bieten einen wunderbaren Bergblick auf die Himalayariesen des Mt. Everest, Ama Dablam, Lhotse und Thamserku uvm…

Wenn man auf dem Trekking Weg nach Tengboche und dem Mt. Everest durch die Rhododendronwälder geht, in tiefe Schluchten mit Wasserfällen blickt, fühlt man sich in das Set von “ Herrn der Ringe “ versetzt und erwartet, dass gleich eine Elbenprinzessin um die Ecke biegt.

Es passieren kleinere unerwartete Dinge, im positiven, wie im negativen Sinne, sodass die Nepal Trekking Tour doch immer ein Abenteuer bleibt. Wir haben uns stets sicher und gut begleitet in Nepal gefühlt.

Danke und liebe Grüße, Christian & Manfred aus Deutschland

www.berghorizonte.com

By | 2017-10-11T15:59:00+00:00 26 Oktober 2016|Gästebuch, News, Reiseberichte|0 Kommentare