Tibettour & Nepal Trekking | Reisefeedback

Everest vom Norden und Süden: Reisefeedback einer Tibettour & dem Komforttrekking zum Everest vom Süden

Hallo berghorizonte,

Unsere Nepal & Tibettour war sehr schön, keine Höhenprobleme und viele Eindrücke und noch mehr Fotos. Alles war bestens organisiert, sowohl die Trekkingtour und die Tibetreise als auch die vielen Transfers – vielen Dank!

Unser Guide in Nepal, Sonam , war topp, er kümmert sich um alles , ist sehr umsichtig und sehr sympathisch und wir haben ihn richtig lieb gewonnen. Er  spricht auch sehr gut deutsch , das hat er auf eigene Kosten gelernt und wir haben ihm gern beim Üben geholfen.
Die Yeti Mountain Home Hotels waren super (auf die Kälte muß man sich halt einstellen, wenn man diese Reise macht ). Sehr beeiendruckende Zugabe war das Klosterfest in Tengboche!
Das Gokarna – Forest ist eine herrliche Oase nach dem Staub in Kathmandu .

Die Tibettour war ebenso toll, auch wenn um diese Zeit nichts grün ist , aber die Sicht war dafür die gesamten 3 Wochen hervorragend.

Nyima,der Guide in Tibet , war auch sehr angenehm und hat uns viel auch über die derzeitige Lebenssituation erzählt und so war sehr schön,  einen Tibeter als Reiseführer zu haben !

Die chinesischen Hotels sind natürlich anders und weniger gemütlich, aber das ist halt so. Nur das Monastry- Hotel in Samye sollte nicht mehr angeboten werden, hier empfiehlt sich dann  doch die Rückkehr nach Tsethang .

Kloster Rongbuk mit Mt. Everest - Tibettour

Kloster Rongbuk mit Mt. Everest – auf Tibettourvon Lhasa nach Kathmandu

Leider hat uns eine sehr starke Erkältung meines Mannes dann doch zur schnelleren Rückfahrt gezwungen ( beruhigend ,dass es auch so flexibel machbar war) , aber wir waren doch noch im Everest BC !

Noch eine Bemerkung zum Visum Tibet.  Es besser gewesen, das Visum etwas länger als den tatsächliche geplanten Aufenthalt auszustellen , wie die Stornierung des Air China-Fluges nach Lhasa zeigte.

Nocheinmal Dank für die gute Organisation – aber das waren wir ja durch unserer Reise nach Bhutan im Vorjahr von Berghorizonte schon „gewöhnt“.

Viele Grüße
Annette und Lothar Schmeier

Zur Tibettour

By |2017-10-11T16:32:34+00:002 März 2016|Gästebuch, News, Reiseberichte|0 Kommentare